Katalyt Zeltheizung, 1100 Watt mit Schlauch und Druckminderer

Artikelnummer: ZHMINI

Sehr kompakte 1100 Watt Katalyt-Zeltheizung. Das Non Plus Ultra für die kalte Jahreszeit. Zum Betrieb wird eine handelsübliche deutsche Propangasflasche (5 oder 11 Kg) benötigt. Die meines Wissens in Europa noch einzig erhältliche Katalytheizung in diesem Leistungssegment.

159,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Warenbrief)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Diese Heizung setze ich selbst seit nunmehr über 5 Jahren ein, ich hab echt nie etwas besseres besessen. Gegenüber früher erhältlichen Modellen (z.B. Fuego) ist diese Heizung wirklich sehr gut verarbeitet. Die Standsicherheit ist nahezu perfekt. Es ist kein Schnickschnack verbaut, welcher eh ständig kaputtgeht (z.B. eine Piezo Zündung). Sie hat was sie braucht, nicht mehr und nicht weniger. Diese Heizung arbeitet geruchs- und geräuschlos (geruchslos aber erst nach ca. 2-3 Stunden Betrieb, also am besten vor Erstbenutzung mal "abstinken" lassen). Der Verbrauch liegt bei nur 50-79 Gramm Gas (Propan) je Stunde. 

Mit integrierter Zündsicherung. Gewicht (ohne Schlauch und Druckminderer)
nur 2,4 Kg
Maße ohne Anschlüsse (Breite x Höhe x Tiefe):
22cm x 30cm x 9cm

Um diese Heizung in der Leistung nach unten regulieren zu können setze ich das ebenfalls hier erhältliche Gasmengenventil ein.

Dies ist eine Katalytheizung welche nach dem katalytischen Prinzip arbeitet. Die Vorteile gegenüber normalen "Verbrennern":
-angenehme Strahlungswärme
-keine Kopfschmerzen durch schlecht verbranntes Gas
-keine viel zu trockene Luft
-sehr hoher Wirkungsgrad
-kein giftiges CO 2
-deutlich kühleres Gehäuse (da ist nicht gleich ein Loch im Schlafsack, wenn der mal kurz mit der Heizung in Berührung kommt)
-keine sichtbare Flamme (das Wärmefeld "leuchtet" nur recht schwach)

In der kalten Jahreszeit hab ich das Ding 24 Stunden laufen, auf einer Seite der Tür lasse ich den Reissverschluss ca. 20cm unten auf.
Ich benutze nur einen leichen Sommerschlafsack, und sebst den nutze ich meist nur als Decke, um mich besser bewegen zu können. Ich schlafe auch recht leicht bekleidet, denn wenns rausgeht zum Drillen bin ich voller Adrenalin und merke die Kälte kaum. Zurück im Zelt erwartet mich ja auch wieder wohlige Wärme. Ich nutze ein geräumiges 1 Mann Prawnzelt. Das zusätzlich angebrachte Gasmengenventil hab ich meist so eingestellt, daß die Heizug so grade eben noch läuft. Dies reicht zumeist für optimale Zelttemperaturen. Für sehr grosse Zelte empfehle ich die 1750 Watt Version. Diese besitzt einen integrierten Leistungsregler.

Wie bei allen Zeltheizungen müssen auch hier einige Sicherheitsregeln eingehalten werden:

- der Anschluss zur Gasflasche muss dicht sein, der Schlauch ist bei jedem Gebrauch auf feste Verbindungen und auf Beschädigungen zu prüfen.
- Das Zelt darf nicht hermetisch abgedichtet werden, was in der Praxis allerdings auch kaum möglich ist. Auch Katalytheizungen verbrauchen Sauerstoff.
- Auf sicheren Stand der Heizungen muss geachtet werden, sonst kann es doch zu verschnörkelten Zeltböden kommen.

Diese Zeltheizungen haben eine Thermo- Zündsicherung, welche die Gaszufuhr bei erkaltetem Katalytfeld unterbricht. Dies ist keine Sauerstoffmangelsicherung. Es gibt weltweit keine Kleinkatalytheizungen mit Sauerstoffmangelsicherung.

Lieferumfang:
Katalytheizung
Schlauch
Druckminderer (f. deutsche und österreicheicher Flaschen)
sehr schönes Aluminium Stabfeuerzeug








Versandgewicht: 5,00 Kg

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: